FLUSS MIT FLAIR
Erhard Waschke

Geschrieben von

24. Januar 2015

Teilnahmebedingungen

für die Bewerbung von Künstlertandflächen

(gilt nicht für Musik und Rahmenprogramm)

1. Zielgruppe

„Fluss mit Flair 2017“ ist eine regionale open air Kunst­ver­anstaltung für den mittelhessischen Raum, bei der Kunstschaffende ihre Kunstwerke an markierten Standflächen herstellen oder präsentieren können. Die im Folgenden genannten Teilnahmeberechtigten können sich je nach Bedarf und Teilnehmerzahl für einen oder mehrere Standflächen bewerben. Die Breite eines Standes beträgt ca. 3,50 m, die Tiefe ca. 2,50 m.

Teilnahmeberechtigt sind

  • Kunstschaffende, Kunstvereine und Künstlergruppen aus dem mittelhessischen Raum.
  • Hochschulen und Schulen aus der genannten Region, an denen Kunstpädagogen unterrichten.
  • Einrichtungen, Vereinigungen, Organisationen und Initiativen aus Mittelhessen, in denen sich Menschen aller Altersgruppen unter pädagogischer Anleitung künstlerisch betätigen.

Nicht teilnahmeberechtigt sind

  • Gewerbetreibende und Wiederverkäufer

Die Veranstaltung ist eine nicht gewerblich orientierte Kunstausstellung. Sie ist kein Markt. An den Aktionsständen dürfen daher nur Kunstwerke geschaffen oder ausgestellt werden, deren Präsentation nicht dem Charakter eines Kunst- oder anderen Marktes entsprechen. Der Verkauf ausgestellter Kunstwerke ist zulässig.

Alle ausgestellten Werke müssen vom Künstler signierte Unikate sein. Soweit auf Kunstwerken aus Platzgründen keine Signatur angebracht werden kann, muss die Herkunft der Stücke eindeutig nachweisbar sein.

Ständer zum Blättern sowie Kataloge Ihrer Werke sind zulässig.

Nicht zugelassen ist das Ausstellen und Anbieten von:

  1. Textilien, Kleidungsstücken und Accessoires, soweit sie nicht Bestandteil von Kunstwerken oder Kunstinstallationen sind
  2. Schmuck, Gebrauchskeramik und Geschirr, Spielwaren, Kerzen und Deko-Artikel
  3. Möbeln und sonstigen Einrichtungsgegenständen
  4. Kopien fremder Werke aller Art sowie solche, die in anderer Weise Urheberrechte verletzen.
  5. Serienprodukte mit Ausnahme von Druckgrafiken eigener Werke in limitierten Kleinauflagen sowie Postkarten mit Abbildungen eigener Werkstücke.

Musikalische Darbietungen auf den Künstlerstandflächen sind nicht zulässig.

Die Projektgruppe behält sich vor, Bewerbungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2. Bewerbung für Künstlerstandflächen

(nicht Musik und Rahmenprogramm!)

Für Ihre Bewerbung stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. In den per email versendeten pdf-Unterlagen besteht die letzte Seite aus einem ausfüllbaren Bewerbungsformular. Dieses Formular können Sie konventionell ausdrucken und ausfüllen. Das Formular ist auch direkt im PC ausfüllbar und kann ausgefüllt ausgedruckt oder bei bestehender Internetverbindung mit dem am Ende befindlichen „Versenden“ Button direkt per Internet versendet werden.
  2. Auf der Website flussmitflair.de steht Ihnen ein Online-Formular zur Verfügung.
    Sie können dort Ihre Bewerbung direkt per Online-Formular vornehmen.
  3. Auf konventionellem Wege per Briefpost oder Fax.

Bitte denken Sie bei Ihrer Bewerbung daran, Ihre Bewerbung zu komplettieren durch Einsendung von Arbeitsbeispielen und Überweisung der Standgebühr.
Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Ihre Bewerbung per Post, Fax oder email richten Sie bitte an die Anschrift der städtischen Koordinierungsstelle:

Universitätsstadt Gießen
Büro Bürgerbeteiligung und Lokale Agenda 21
Berliner Platz 1
35392 Gießen

Fax: 0641 306-2017
E-Mail: michael.bassemir@giessen.de

Die Bewerbungsfrist endet am Montag, 13. März 2017. Maßgebend ist das Datum des Eingangs.

Ihre vollständige Bewerbung besteht aus drei Teilen, im Einzelnen sind folgende Unterlagen einzureichen:

  1. dem ausgefüllten Bewerbungsbogen in einer der beschriebenen Möglichkeiten
  2. eine kurze Beschreibung Ihres künstlerischen Werdegangs (max. eine DIN-A4 Seite),
  3. zwei bis drei Ihren Unterlagen zuordnungsfähig beschriftete Fotos oder sonstige Abbildungen Ihrer Werke.

Die Beifügung der Anlagen b) und c) ist nicht erforderlich, sofern Sie

  • über eine Website mit aussagekräftigen Arbeitsbeispielen verfügen, aus der die genannten Nachweise hervorgehen
  • bereits durch Ihre Bewerbung zu früheren „Fluss mit Flair“ – Veranstaltungen Unterlagen bei uns eingereicht haben und Sie diese nicht aktualisieren möchten.

Bitte beschriften Sie Ihre eingesendeten Fotos auf der Rückseite mit Ihrem Namen und Angaben über das abgebildete Werkstück. Bei Dateien fügen Sie entsprechend eine kurze Beschreibung hinzu.

Bitte beachten Sie, dass nur in diesem Sinne vollständig eingereichte Unterlagen berücksichtigt werden können.

Bei Bewerbungen von Künstlergruppen / Kunstvereinen ist für jedes teilnehmende Mitglied ein separater ausgefüllter Bewerbungsbogen erforderlich. Bitte nennen Sie in diesem Fall unbedingt im Bewerbungsbogen Ihre Zugehörigkeit zu Ihrer Künstlergruppe.

Über den Eingang Ihrer Unterlagen wird keine gesonderte Eingangsbestätigung versendet.

Alle Bewerber erhalten nach Abschluss des Losverfahrens bis 30. April 2017 eine Benachrichtigung, zugelassene Kunstschaffende Informationen über Lage und Nummer ihrer Standflächen sowie ein Merkblatt mit organisatorischen Hinweisen. Bitte sehen Sie daher von Nachfragen über den Stand Ihrer Bewerbung vor 30. April 2017 ab.

Sollte Ihre Bewerbung nicht unmittelbar berücksichtigt werden können, werden Sie, sofern erwünscht, in eine Nachrückerliste aufgenommen. Sie haben im Bewerbungsbogen die Möglichkeit, dies anzukreuzen.

Bewerber, die nicht berücksichtigt werden konnten, erhalten nach der Veranstaltung ihre Teilnahmegebühren zurückerstattet.

3. Zahlungshinweise und Verlosung

Aufgrund des nichtkommerziellen Charakters ist die Veranstaltung konzeptionell defizitär. Sie wird überwiegend getragen durch ehrenamtliches Engagement. Aus diesem Grund müssen wir leider eine geringe Teilnahme­gebühr pro Standfläche erheben.

Ihre Bewerbung wird nur berücksichtigt, sofern bis zum Ende der Bewerbungsfrist am Montag, 13. März 2017, Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig vorliegen und Ihre Teilnahmegebühr von 20,00 Euro pro Standfläche auf dem Konto der Stadt Giessen, IBAN: DE11 5135 0025 0200 6450 13 , BIC: SKGIDE5FXXX (Sparkasse Gießen), eingegangen ist.

Bitte vermerken Sie als Verwendungszweck Ihrer Überweisung „FmF 2017“ und den Vor- und Nachnamen des Standbewerbers.

Schulen, gemeinnützige oder ähnliche im öffentlichen Interesse tätige Initiativen sind von der Standgebühr befreit.

Bewerberinnen und Bewerber, die nicht berücksichtigt werden konnten, erhalten in Verbindung mit einer Benachrichtigung ihre Teilnahmegebühren umgehend zurückerstattet.

Die Positionen der Standflächen werden im Losverfahren durch einen Zufallsgenerator ermittelt. Das Ergebnis der Verlosung wird allen zugelassenen Bewerbern bekannt gegeben sowie auf der Internetseite www.flussmitflair.de eingestellt.

Ihre Teilnahmegebühr dient ausschließlich der Deckung zweckgebundener Kosten zugunsten des Kunstspectaculums „Fluss mit Flair“.

Gießen, im Januar 2017
Projektgruppe „Fluss mit Flair“
der Lokale Agenda 21-Gruppe „Stadt mit Flair“

Kommentare sind deaktiviert